„Camping in Deutschland verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Wenn's nach Herst und Pilzen riecht...

News-Meldung
vom 27.08.2009
Spätsommer in der Lüneburger Heide - Hitze und Trockenheit lassen nach, die Farben der Natur werden intensiver und der erste Morgennebel steigt: jetzt ist die Zeit, in der sich im feuchtwarmen Boden wieder eine Fülle an verschiedenen Pilzen entwickelt.

Es sprießen jetzt Steinpilze, Maronen, Butterpilze, Fliegenpilze, Reizker, Knollenblätterpilze, Perlpilze, Birkenpilze, Edelreizker aber auch Krause Glucken, Scheidenstreiflinge, Flockenstielige Hexenröhrlinge, Amethystblaue Lacktrichterlinge, Rauchblättrige Schwefelköpfe, Spitzgebuckelte Rauhköpfe und vieles mehr!

Schon immer haben Pilze aufgrund ihrer Farben, Formen und ihrer Artenfülle den Menschen fasziniert und zum Sammeln animiert. Aber welche sind essbar, ungenießbar oder sogar giftig? Welche Ausrüstung braucht man? Wie verhält man sich beim Suchen? Wie putzt und bereitet man sie zu?

Ursula und Dieter Sydow, seit vielen Jahren immer wieder Gast auf dem Campingplatz Röders’ Park in Soltau, sind begeisterte Pilzsammler und pflegen dieses Hobby seit langer Zeit. Auch in diesem Herbst führen die beiden wieder ihre beliebten Pilzseminare für Anfänger und Fortgeschrittene durch, inzwischen zum vierten Mal!

Die Seminare sind über 1½ Tage verteilt: Am Abend des ersten Tages wird die „Theorie“ mit einer interessanten und kurzweiligen Beamer-Show vermittelt. Im Anfängerseminar lernt man jetzt, die wichtigsten Pilzarten sicher zu beurteilen und zu unterscheiden, während im Seminar für Fortgeschrittene weitere Pilze gezeigt und besprochen werden.

Am nächsten Morgen geht es dann „in die Pilze“: eine geruhsame Wanderung führt in Erfolg versprechende Pilzreviere in der schönen Umgebung des Campingplatzes. Alles was auf diesen Exkursionen an Pilzen gefunden wird, wird gemeinsam besprochen, begutachtet und beurteilt.

Nach einer Mittagspause trifft sich die Sammlergruppe zum gemeinsamen Putzen der Pilze – dabei lassen sich die neuen Pilzkenntnisse bestens verfestigen!

Beim gemeinsamen Pilzessen kann man dann den schönen Tag, den man in geselliger Runde in der freien Natur verbracht hat, noch einmal Revue passieren lassen.

Da die Pilzwanderungen auf maximal acht Teilnehmer begrenzt sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung zu den insgesamt sieben geplanten Seminaren. Pilzkörbe werden gestellt.

Der Unkostenbeitrag beträgt 11,- € pro Person und Seminar.

Die Seminare werden vom 06. – 18. September 2009 durchgeführt. Nähere Informationen erhält man beim Camping Röders’ Park in Soltau unter 05191/2141 – dort kann man sich auch direkt anmelden. Ein Programm-Flyer mit Anmeldeformular ist auf der Homepage von Röders' Park (dort bei Preise – Programme) anzusehen und auszudrucken.