Allgäuer WanderfrühlingNews-Meldung vom 09.03.2013

Das Allgäu ist eine der moorreichsten Regionen Bayerns, die Vielfalt dort bezeichnet der Bund Naturschutz ?einzigartig und international bedeutsam?. Um die seltene Fauna und Flora und deren ökologische Bedeutung stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, gibt es das ganze Jahr über geführte Wanderungen in diesen besonders schützenswerten Naturraum. So auch im Rahmen des ?Allgäuer Wanderfrühlings? vom 01. bis 31. Mai.

Urlauber können von ihren Ferienquartieren zu den Startpunkten des Allgäuer Wanderfrühlings gratis mit Bus oder Bahn fahren, wenn sie eine Gästekarte besitzen oder die KönigsCard nutzen. Diese All-Inklusiv-Karte bietet neben rund 250 Gratisleistungen wie Radverleih oder Bergbahnfahrt auch die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Etwa die Fahrt zum „Moorbahnhof“ Seeg, der für seine thematische, gestalterische und barrierefreie Gesamtkonzeption 2012 den ÖPNV-Preis des Bayerischen Verkehrsministers erhielt. Hier starten mehrere Routen unter dem Motto „Moor erleben, erfahren, verstehen“ und am 31. Mai eine spezielle Erlebnisführung, die sich aufmacht ins „Berger Moos“ nach Pfronten.

In der Burgengemeinde Eisenberg geht es beim Allgäuer Wanderfrühling ebenfalls ins Moor: Am 10. Mai wird dem „Frühlingserwachen in der Streuwiese“ nachgespürt. Eine Verbindung von Natur und Kultur gehen die Wanderfrühlings-Themen in Rieden am Forggensee und in Rückholz ein: Während sich Rieden auf einem Ausflug am 11. Mai den historischen Grenzen zwischen Tirol und Bayern widmet, kombiniert Rückholz am 12. und 30. Mai den Seenreichtum und die Moorlandschaft des Südlichen Allgäus mit Abstechern zu typisch bayerischen Kapellen.

Das über 500 Kilometer umfassende Liniennetz von Bus und Bahn bietet vielfältige Möglichkeiten, an einer der zahlreichen Familienwanderungen beim Allgäuer Wanderfrühling teilzunehmen. Mit interessanten Themen im Gepäck geht es hinaus in die Natur, zu Bauernhöfen, Spielplätzen, Schlössern und Burgen. Dazu stehen auch Wanderungen unter Gesundheitsaspekten auf dem Programm. Viele Hotels, Gasthäuser, Privatvermieter und Ferienwohnungen liegen nur wenige Gehminuten von den 174 Bushaltestellen und Bahnhöfen entfernt.

Weitere Informationen unter www.tourismus-ostallgaeu.de/wanderfruehling.html?&L=0

Weitere Meldungen

Karte

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php