Auf den Sattel, fertig - los!News-Meldung vom 17.05.2006

Nach dem großen Erfolg der ersten Radbroschüre "NRWelo" hat der Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V. wieder gemeinsam mit der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, dem NRW-Landesverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und der BARMER die zweite Ausgabe des beliebten radtouristischen Magazins herausgegeben. In dem Magazin finden Radfahrer neben vielen neuen Tagesausflügen auch mehrtägige Tourenvorschläge, die Lust auf Entdeckungsfahrten in den verschiedenen Regionen des Fahrradlandes Nordrhein-Westfalen machen.

Die 56 Seiten starke Broschüre "NRWelo 06/07" stellt insgesamt 16 verschiedene Radtouren in NRW vor. Jede Radtour wird beschrieben und charakterisiert - so ist für Familien, Freizeitfahrer und sportlich ambitionierte Fahrer etwas dabei. Eine Kartenübersicht zur Orientierung und das zugehörige Radrouten-Symbol weisen den Radlern den Weg. Darüber hinaus enthält die Broschüre Informationen zur An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Wissenswertes zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Literaturtipps und Pauschalangebote der Tourismusregionen runden das Magazin ab. Bei den regionalen Tourismusorganisationen sind auch Insidertipps und weitere Informationen für den Kurzurlauber erhältlich.

Das NRW-Magazin für Freizeitradler darf auch in diesem Jahr auf gute Resonanz hoffen: "Die erste Ausgabe von NRWelo im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Alle 60.000 Exemplare waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen", freut sich Christine Harrell, Leiterin Kommunikation und Marketing beim Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V.

Fahrradtourismus stellt eine besonders umweltschonende Form des Tourismus dar und trägt in besonders hohem Maße zur Wirtschaftsförderung - vor allem in den ländlichen Regionen - bei. Radtouristen nutzen die regionalen Produkte und Dienstleistungen und sorgen für überdurchschnittliche Umsätze, so das Ergebnis der jährlichen Radreiseanalyse des ADFC. "Wer den ganzen Tag geradelt ist", so ADFC-Landesgeschäftsführer Ulrich Kalle, "gönnt sich abends auch ein gutes Essen und ein komfortables Quartier."

"Radfahren gehört zu den gesündesten Sportarten. Es belastet kaum die Gelenke, verbessert die Herz-Kreislauffunktion, stärkt das Immunsystem und baut Stress ab. Obendrein ist Radfahren eine beliebte Sportart und für jeden geeignet", so Astrid Funken, Präventionsexpertin bei der BARMER. "Übrigens, BARMER Mitglieder können sich mit unserem Internetangebot von 0 auf 50/100 ihr individuelles Trainingsprogramm erstellen lassen. Ganz gleich, ob Einsteiger oder ambitionierter Fahrer - NRWelo bietet dazu das vielfältige Streckenangebot."

Das Land Nordrhein-Westfalen bietet Radfahrern beste Voraussetzungen für Urlaub und Freizeit im Fahrradsattel und hat sich kontinuierlich zum Fahrradland Nummer eins in Deutschland entwickelt. Das 13.500 Kilometer lange Radverkehrsnetz NRW verbindet alle nordrhein-westfälischen Kommunen durch eine flächendeckende Ausschilderung mit einheitlichen Wegweisern neuesten Standards. Zusammen mit mittlerweile fast 40 ausgeschilderten Themenrouten ergibt sich ein Gesamtnetz von über 20.000 Kilometern Länge.

Einen deutschlandweit einzigartigartigen Service bietet der Radroutenplaner NRW im Internet. Er ermöglicht Radtouristen und Alltagsradlern ihre Wunschrouten individuell berechnen zu lassen. Neben Streckenlänge, Höhenprofil, Sehenswürdigkeiten, Fahrradstationen und rund 400 fahrradfreundlichen "Bett & Bike"-Betrieben in NRW sind auch kostenlose GPS-Tracks erhältlich. Neu ist die "Bike & Ride" Auskunft für die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (
www.radroutenplaner.nrw.de und mobil mit internetfähigem PDA und Handy über www.radroutenplaner.nrw.de/mobil).

Auch für die zweite Auflage von NRWelo wurden die Kompetenzen der Kooperationspartner gebündelt, um das Projekt unter der Federführung des Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V. in Zusammenarbeit mit der Landesregierung und dem ADFC Landesverband NRW zu realisieren. Für die Erstellung der Übersichtskarten der im Heft präsentierten Radtouren konnte das Landesvermessungsamt gewonnen werden. Die finanzielle Förderung übernahm das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW.

Als wichtigster Vertriebspartner unterstützt die BARMER das Projekt. Ab sofort ist NRWelo kostenlos in den 240 nordrhein-westfälischen Geschäftstellen der BARMER erhältlich. Das Radmagazin kann auch beim Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V. (
www.nrw-tourismus.de) bezogen werden.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php