„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Countdown zur Caravaning-Saison 2018

News-Meldung
vom 08.03.2018
Rechtzeitig Termin für Frühjahrscheck beim Fachhändler vereinbaren

Die eisigen Temperaturen lassen derzeit noch keine Frühlingsboten erkennen. Ein Blick in den Kalender verrät jedoch, dass Ostern und damit der Beginn der Caravaning-Saison 2018 nur noch vier Wochen entfernt ist. Wer seinen Caravan oder sein Reisemobil nach der Winterpause wieder in Betrieb nehmen möchte, sollte langsam mit den Vorbereitungen beginnen. Dazu gehört auch eine Frühjahrsinspektion beim Caravaning-Fachhändler, der das Freizeitfahrzeug für die neue Saison fit macht. Hier gilt es, rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren, denn im März und April herrscht auf den Höfen der Caravaning-Fachhändler Hochbetrieb.

„Im März und April werden viele Neufahrzeuge ausgeliefert, die von den Kunden auf den Herbst- und Wintermessen gekauft wurden. Dazu kommen die Wartungs- und Servicetermine der Bestandskunden, die in die neue Saison starten. Daraus ergeben sich auch zahlreiche Reparatur- und Nachrüstaufgaben. Daher herrscht bei den Caravaning-Fachhändler im Frühjahr besonders rege Betriebsamkeit“, erläutert Kai Dhonau, Präsident des Deutschen Caravaning Handels-Verbandes DCHV.„Kunden sollten daher schon frühzeitig einen Termin zum Frühjahrscheck vereinbaren, wenn sie die Osterferien für die erste Ausfahrt nutzen möchten.“

Der Caravaning-Fachmann prüft die Funktion aller Fahr- und Wohnsysteme. Für mehr Verkehrssicherheit sorgt der Check der Bremsen, Reifen, Lichtanlage und bei Reisemobilen auch des Öl- und Wasserstands. Darüber hinaus können die ausgebildeten Fachkräfte für Caravan und Reisemobil auch die Funktion der Wohnsysteme überprüfen. Dazu gehören die Wasserversorgung, die 12 Volt und 230 Volt Stromversorgung für den Wohnaufbau, die Gasanlage sowie Herd und Kühlschrank. Anfallende kleinere Reparaturen und Routineuntersuchungen wie TÜV oder Gasprüfung oder die Nachrüstung von Zusatzausstattung kann der Caravaning-Fachhändler bei der Gelegenheit gleich mit erledigen.

Die Caravaning-Saison beginnt jedes Jahr mit den Osterferien und endet mit den Herbstferien. Etwa 15 Prozent aller Caravans und Reisemobile werden auch im Winter genutzt, die große Mehrheit wird in der kalten Jahreszeit vorübergehend stillgelegt.