Deutschland per Rad entdeckenNews-Meldung vom 12.10.2010

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) macht in Kooperation mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) mit der Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ Lust auf die dritte Jahreszeit und gibt Tipps für reizvolle Radtouren.

Gerade Städtebesuche bieten sich im Herbst besonders an und lassen sich mit Touren durch schöne Landschaften verbinden. Die „Thüringer Städtekette“ führt zum Beispiel quer durch den Freistaat und verbindet sieben Städte zwischen Eisenach und Altenburg – dazwischen erfahren Radtouristen die reizvolle Natur des waldreichen Bundeslandes.

Die ganze Vielfalt Brandenburgs gibt es bei der „Tour Brandenburg“ zu entdecken. Sie führt rund um Berlin und zeigt das Bundesland in seiner ganzen Vielfalt. Zahlreiche Naturschönheiten liegen auf dem Weg zu 14 Städten mit historischen Stadtkernen, die zu einer Reise durch die Geschichte einladen.

Wer dieses Jahr noch mal RUHR.2010-Luft schnuppern möchte, kann das auf der „Route der Industriekultur per Rad“. Dort gibt es 150 Jahre Industriegeschichte zu erleben. Die Route führt den Radreisenden durch eine der ungewöhnlichsten radtouristischen Regionen Deutschlands.

Kulinarische Genüsse mit spannenden Start- und Zielstädten verspricht eine Fahrt auf dem RegnitzRadweg, wo zwischen Bamberg und Nürnberg so manche fränkische Spezialität entdeckt werden will. Und ein aufregendes Fahrradvergnügen verspricht auch der Radfernweg zwischen den Metropolen Berlin und Kopenhagen.

Diese und viele weitere Radtourentipps finden sich auf www.adfc.de/reisenplus und in der Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“.

Auch die DZT präsentiert in ihrem mehrsprachigen Angebot auf www.germany.travel ausgewählte Radfernwege. Tipps zu Stadtführungen mit dem Fahrrad findet man auf www.adfc.de/ADFC-ReisenPLUS/Deutschland/Tourentipps/Stadt-per-Rad.

Die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ ist in den ADFC-Geschäftsstellen und bei vielen Fahrradhändlern vor Ort gratis erhältlich, kann aber auch gegen eine Versandkostenpauschale von fünf Euro (inkl. USt, per Überweisungsträger nach Erhalt) beim ADFC bestellt werden:ADFC, Postfach 10 77 47, 28077 Bremen, Stichwort „Deutschland per Rad entdecken“, Telefon 01805/00 34 79 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunktarif max. 0,42 Euro/Min.), Fax 0421/34629-32 oder auf www.adfc.de/reisenplus.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php