Qualitäts-Auszeichnungen für Top-WanderwNews-Meldung vom 22.01.2010

Auf der CMT 2010 erhielten elf Wanderwege die Zertifizierung „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ / Darunter Kaiserstuhlpfad in Baden-WürttembergDr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes, überreichte im Internationalen Congress Centrum (ICC) die begehrten Zertifizierungsurkunden „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ an die jeweiligen Vertreter von Tourismusverbänden oder Gebirgsvereinen. Die Qualitätssiegel wurden an fünf neue und sechs bereits ausgezeichnete Wanderwege vergeben. Rauchfuß freute sich darüber, „weitere Qualitätswanderwege in den großen Reigen einfügen zu können“. Immerhin wanderten etwa 45 Millionen Bundesbürger in ihrer Freizeit, sodass eine gute Infrastruktur der Wege immer wichtiger werde.

Ziel des Deutschen Wanderverbands sei es, Qualität in die Fläche zu schaffen. Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung von Wegen umfassen zum Beispiel Wegeformat, Beschilderung und Markierung, natur- und kulturspezifische Reize der jeweiligen Region oder Sehenswürdigkeiten.

Auf der CMT 2010 wurden erstmalig zertifiziert: Der Burgenwanderweg in Brandenburg, der Kaiserstuhlpfad in Baden-Württemberg, der Nibelungensteig in Hessen, der Thüringer-Drei-Türme-Weg in Thüringen und der Ulrich-von-Königstein-Weg in Bayern.
Weiterhin haben die alle drei Jahre notwendige Überprüfung der strengen Qualitätskriterien mit Erfolg bestanden und sind erneut zertifiziert worden: Der Altmühltal-Panoramaweg in Bayern, der Gipfelweg in Thüringen, der Westweg in Baden-Württemberg sowie der Olsberger Kneippwanderweg, der Briloner Kammweg und der Ehmsenweg in Nordrhein-Westfalen.

„Mit den neuen Wegen sind nun 57 Wanderwege mit insgesamt rund 7000 Kilometer Länge als „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet“, sagte Rauchfuß.

Der Brandenburger Burgenwanderweg ist mit 147 Kilometer der längste unter den neu ausgezeichneten Wegen. Die Landschaft im Naturpark „Hoher Fläming“ ist hügelig und waldreich und entlang des Rundwanderwegs finden sich historische Ritterburgen. Der Kaiserstuhlpfad in Baden-Württemberg ist zwar nur 22 Kilometer lang, fasziniert aber durch die tollen Ausblicke in den Schwarzwald und die Vogesen. Er führt auf weitgehend naturbelassenen Wegen durch Weinberge, Laubwälder und Naturschutzgebiete. Ebenfalls aussichtsreich ist der Thüringer-Drei-Türme-Weg. Der Rundwanderweg ist 26 Kilometer lang und verläuft zwischen der Klassikerstadt Weimar und der Kurstadt Bad Berka. Der 120 Kilometer lange Nibelungensteig in Hessen führt von Zwingenberg nach Freudenberg am Main. Traumhafte Bilderbuchpanoramen wechseln sich mit schattigen Waldpassagen ab. Fünfter neu zertifizierter Wanderweg ist der Ulrich-von-Königstein-Weg mit 51,3 Kilometer Länge. Charakteristisch für diesen Weg sind die vielen, gelegentlich anspruchsvollen An- und Abstiege durch wunderschöne Hallen-Buchenwälder, die imposanten Aussichten und die zahlreichen Zeugnisse alter Kultur.

Weitere Informationen unter http//www.wanderverband.de und http://www.wanderbares-deutschland.de

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php